Optische Kohärenztomographie

Optische Kohärenz Tomographie (OCT)

Die Optische Kohärenz Tomographie (OCT) ist ein modernes, bildgebendes Verfahren.
Während der Untersuchung werden automatisch verschiedene Strukturen des Auges
analysiert. Dies sind zum Beispiel der Sehnervenkopf, die Nervenfaserschicht und die
Ganglienzellschicht. Da diese Strukturen sehr klein sind, lassen sich krankhafte
Veränderungen oft nur mithilfe der präzisen OCT-Untersuchung erkennen.

Durch das OCT können frühe Anzeichen z.B. einer Makuladegeneration (AMD) oder eines
Glaukoms (Grüner Star) erkannt werden, noch bevor Beeinträchtigungen im Sehvermögen
auftreten. Die OCT-Untersuchung bietet sehr zuverlässige Verlaufskontrollen und ermöglicht
eine optimale Therapieanpassung. Die Therapie verhindert, dass sich Ihr Sehvermögen
weiter verschlechtert und kann helfen, Ihre Sehfähigkeit wieder zu verbessern

OCT gesundes Auge
OCT gesundes Auge
OCT Feuchte Makuladegeneration
OCT Feuchte Makuladegeneration
OCT Glaukom
OCT Glaukom

Die OCT-Untersuchung dient zur frühzeitigen Diagnose einer Erkrankung, der Vorteil liegt in ihrer kurzen Untersuchungszeit, zudem verläuft sie schmerzfrei und berührungslos. Sie bietet sehr zuverlässige Verlaufs- und Therapiekontrollen und beugt langfristige Schäden im Sehvermögen vor.

Dr. med. Maren Elise Kitay
Fachärztin für Augenheilkunde

Ostpreußenweg 2
31737 Rinteln

Tel. 05751/52 85
Fax 05751/96 31 09
E-Mail: info [at] augen-kitay.de

Privatsprechstunde

Di., Do.   14:00 - 17:00 Uhr

nach Vereinbarung

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst:

Tel. 116 117